Thema: Therapie von Schwindelsymptomen und Gleichgewichtsstörungen

Gleichgewichtssystem trainieren und Übungsprogramme erlernen

Schwindel empfinden wir als eine unangenehme Störung der räumlichen Orientierung oder die fälschliche Wahrnehmung unseres Körpers in Form von Drehen oder Bewegung in der Umgebung.

Patienten klagen häufig über Symptome wie Drehschwindel, Benommenheit, schwarz werden vor den Augen, Gangunsicherheit und schwankenden Boden.

Hier ist es herauszufinden, um welche Art des Schwindels es sich handelt und manchmal ist es für die korrekte Diagnosefindung, das Aufsuchen mehrerer Fachärzte erforderlich. Die meisten Schwindelerkrankungen sind jedoch gut therapierbar und haben eine gute Prognose, wenn sie rechtzeitig erkannt und nicht über Jahre chronifizieren.

Wichtig ist, dass Patienten mit Schwindel ihr Gleichgewichtssystem trainieren und mit einem gezielten Übungsprogramm die dauerhafte Reduktion des Schwindels erreichen.

 

Referent: Herr Dietmar Weiss, vestibular Therapeut

Termin: Donnerstag, 28. März 2019, 14:30-16:00 Uhr

Ort: Landratsamt in Merzig,  Sitzungssaal, Bahnhofstr. 44,66663 Merzig